text.skipToContent text.skipToNavigation

Divinol HVLPD ISO 46

Art-Nr.: 28640

Divinol HVLPD ISO 46 besitzt ein sehr gutes Viskositäts-Temperatur-Verhalten und ist mit EP-Zusätzen versehen. Divinol HVLPD ISO 46 ist ein Hydraulik-und Schmieröl mit hohen Viskositätsindex sowie detergierenden/ dispergierenden Zusätzen, die in die Hydraulik eingetragenes Wasser binden können. Divinol HVLPD ISO 46  ist ein HVLPD nach DIN 51 524 Teil 3 auf Basis hochwertiger Mineralöle und deckt auf Grund der speziellen Formulierung den ISO Bereich von 22 bis 68 problemlos ab (Mehrbereichscharakter). Divinol HVLPD ISO 46 enthält Zink als Verschleißschutzadditiv.

Vorteile:

 

  •      Geringe Neigung zur Schaumbildung
  •      Gutes Luftabscheidevermögen
  •      Hohe Beständigkeit gegen Alterung
  •      Sehr guter Korrosionschutz
  •      Hervorragende Temperaturbeständigkeit
  •      Ausgezeichneter Verschleißschutz
  •      Hoher Viskositätsindex
  •      Bindet eingetragenes Wasser
Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Produkt? Registrierte Kunden haben zusätzlich Zugriff auf Datenblätter. Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich für unseren geschützten Kundenbereich:
Registrierung / Login

Produktdetails

Typische Kennzahlen

Farbe / DIN ISO 2049
Aussehen klar
Viskosität/40°C / ASTM D 7042 46 mm²/s
Viskosität/100°C / ASTM D 7042 8,4 mm²/s
Viskositätsindex / ASTM D 2270 160
Flammpunkt (nach Cleveland) / DIN ISO 2592 200 °C
Pourpoint / DIN ISO 3016 -45°C

DIN 51524 Teil 3 (außer Demulgierverhalten); AFNOR NF E 48603; VDMA 24318

ASLE 70-1/-2/-3; David Brown S1.53.101; US Steel 126/127; CETOP PR91H; Vickers I-286-S3/ M-2950-S; Denison Hydraulics HF-2

Divinol HVLPD ISO 46 ist ein viskositätsverbessertes, detergierendes/ dispergierendes Hochleistungshydrauliköl und übertrifft die Eigenschaften eines konventionellen HVLPDs bei weitem. Divinol HVLPD ISO 46  kann für Nutzfahrzeuge wie Baumaschinen, Forst- und Landmaschinen sowie bei vielen weiteren Applikationsmöglichkeiten eingesetzt werden, bei denen Hydrauliken großen Temperaturschwankungen und Wassereinträgen unterworfen sind.