text.skipToContent text.skipToNavigation

Effizientes Fluidmanagement von A-Z

Als Experten im Fluidmanagement unterstützt Sie die ZG Fluidmanagement GmbH in drei Kernbereichen: Im Chemical Management werden in der Metallindustrie genutzte Prozessstoffe überwacht und gepflegt. Im Bereich Automobilschmierstoffe stehen der Bau, die Montage und die Bereitstellung von Geräten und Anlagen zur Ver- und Entsorgung von Schmierstoffen in Werkstätten, Tankstellen, Bauhöfen und Fuhrparks im Fokus. In der Anlagentechnik dreht sich alles um Applikationssysteme für Schmierstoffe in der Metallindustrie sowie um die Konzeption und Realisierung von KSS-Anlagen.

Chemical Management, Automobilschmierstoffe und Anlagentechnik im Fokus

Bereits zum 1. Oktober 2001 wurde die Abteilung Anlagentechnik und Schmierstoffservice aus der Zeller+Gmelin GmbH & Co herausgelöst und in die ZG Fluidmanagement GmbH überführt. ZG Fluidmanagement bietet Ihnen drei Kompetenzbereiche:

1. Chemical Management

Im Bereich Chemical Management werden sämtliche in der metallverarbeitenden Industrie eingesetzten Prozessstoffe nach geltenden Richtlinien überwacht und gepflegt.

Mit Hilfe von Analysebögen wird der Ist-Zustand erfasst und auf dieser Basis ein kundenspezifisches Chemical Management Konzept erstellt. Notwendige Geräte und Anlagen werden von ZG Fluidmanagement innerhalb eines Dienstleistungsvertrages für die Pflegemaßnahmen bereitgestellt.

Die ZG Fluidmanagement wird im Chemical Management umfassend durch die Fachabteilungen von Zeller+Gmelin unterstützt - von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung über die Produktion bis zur Entsorgung über die Tochterfirma Südöl.

Eine leistungsfähige Software ermöglicht die schnelle Datenerfassung in Ihrer Prozessumgebung. Diese Daten, z.B. Messergebnisse oder Servicemaßnahmen, werden per Datenfernübertragung zur ZG Fluidmanagement übertragen, aufbereitet und Ihnen als Tabellen und/oder graphische Darstellungen zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig können Sie sich webbasiert vom aktuellen Zustand Ihrer Prozessstoffe und der durchgeführten Pflegemaßnahmen informieren. Auf diese Art und Weise werden Störungen im Fertigungsprozess weitestgehend vermieden.

Im Rahmen des Chemical Management werden die Prozessstoffe in den Einzelmaschinen und Zentralanlagen jederzeit in optimalem Zustand gehalten und die Wechselintervalle z.B. von Kühlschmierstoff verlängert. So können Sie sich voll und ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

2. Automobilschmierstoffe

Ein weiterer Aufgabenbereich von ZG Fluidmanagement ist der Bau, die Montage und die Bereitstellung von Geräten und Anlagen rund um den Bereich Automobilschmierstoffe. Diese Geräte kommen zur Ver- und Entsorgung von Schmierstoffen in Werkstätten, Tankstellen, Bauhöfen und Fuhrparks zum Einsatz.

3. Anlagentechnik

Der Bereich Anlagentechnik umfasst Applikationssysteme zum gezielten Aufbringen von Schmierstoffen vor Fertigungsprozessen in der metallverarbeitenden Industrie. So werden z.B. Schmierstoffe flächendeckend, nebelarm und verbrauchssenkend auf Blechcoils und Blechplatinen aufgebracht, die der spanlosen Umformung zugeführt werden.

Beratung, Planung, Bau und Management von KSS Aufbereitungs- und Versorgungsanlagen runden das Kompetenzspektrum von ZG Fluidmanagement in der Anlagentechnik ab. Mit KSS-Anlagen werden Werkzeugmaschinen durch Umlaufsysteme im Bearbeitungsprozess mit Kühlschmierstoffen versorgt. An die wassermischbaren und nicht wassermischbaren Kühlschmierstoffe werden bestimmte Anforderungen bzgl. Reinheit, Temperatur, Volumenstrom und Druck gestellt. KSS-Anlagen von ZG Fluidmanagement sorgen dafür, dass die geforderten Bedingungen möglichst wirtschaftlich und mit hoher Prozesssicherheit erfüllt werden.

  • langjährige Erfahrung
  • Komplettes Fluidmanagement aus einer Hand
  • Höchstmaß an Transparenz
  • Informierte und engagierte Mitarbeiter
  • Ständige Erreichbarkeit
  • Vorrausschauende und frühzeitige Problemerkennung
  • Uneingeschränkter Zugriff auf modernster Labortechnologie
  • Qualität auf hohem Niveau